WB01343_.gif (599 Byte)

 

Normaler Griff

f.gif (1114 Byte)

 

 

Intelligenter Griff

f-2.gif (1128 Byte)

Kurzer Griff

 f-3.gif (1070 Byte)

Die Einstellung der dritten Oktaveklappe hat großen Einfluss auf die Ansprache des Tones. Diese Einstellung soll aber  in Verbindung mit den anderen, hohen Tönen justiert werden.

Die Ansprache des f''' und Bindungen zum f''' sind auf der Oboe nicht immer leicht zu bekommen. Was sehr oft hilft, ist das f ''' mit Halbloch (Zeigefinger) zu greifen, und sobald der Ton anspricht, das Halbloch schließen.

Wenn die gis- und es-Klappe gleichzeitig mit dem 5. Finger gegriffen werden, bleibt der 5. Finger der rechten Hand frei. Das kann für weitere Bindungen mit anderen Tönen viele Vorteile haben.

Da der kurze Griff fast immer zu hoch ist und wenig Kern hat, sollte er nur in schnellen und technisch schwierigen Passagen benutzt werden.